Zurück zur Übersicht
23. Mai 2017 - Bildverarbeitung

Move! MFT-Objektive in der Bildverarbeitung

Die 12MP EXO304 Tracer mit MFT-Bajonett bietet durch die Möglichkeit Fokus, Zoom und Blende individuell zu steuern neue Perspektiven für die industrielle Bildverarbeitung.

Der Trend in der Machine Vision Industrie geht eindeutig in Richtung höhere Auflösungen, die Qualität des Bildes wird immer wichtiger.

Vor knapp 10 Jahren stellten Olympus und Panasonic den Micro Four Thirds (MFT) Standard für spiegellose Kameras der Öffentlichkeit vor. Der Standard definiert die Rahmenbedingungen um kompakte (Consumer-) Kamerasysteme mit Wechselobektiven zu bauen.

Neue Möglichkeiten für Machine Vision
Machine Vision verläßt mittlerweile den Bereich des Anlagenbaus mit statischen Geometrien in der Abbildung. Immer öfter sind neue Konzepte gefragt, die mit einem gesteuerten Objektiv (Fokus, Zoom, Blende) elegant zu lösen sind, weil die Objektabstände eben nicht mehr statisch wie auf dem Fließband sind, sondern immer wieder neu für jedes Objekt justiert werden müssen.

Die aktuellen Entwicklungen bei Kamerasensoren um 1“ ergänzen sich ideal mit dem Leistungsspektrum von Micro Four Thirds Optiken. Per GenICam steuerbarer Fokus, Zoom und Blende bietet neue Möglichkeiten für Machine Vision Anwendungen. EXO Tracer ist dafür die ideale Plattform.

Zurück zur Übersicht